Vladan Lipovina wird die Gallier verlassen

Der montenegrinische Nationalspieler Vladan Lipovina hat den Verantwortlichen vom HBW Balingen-Weilstetten nach dem letzten Saisonspiel in Erlangen mitgeteilt, dass er nicht mit in die zweite Liga gehen wird. Der 29-jährige Linkshänder, der zur Saison 2019/20 von den Rhein-Neckar-Löwen zu den Galliern gekommen ist und in den letzten drei Jahren in 95 Spielen insgesamt 451 Tore für die Schwaben erzielte, hat beim HBW zwar einen Vertrag für die Saison 2022/23, der aber nur für die 1. Liga Gültigkeit hat.

„Wir haben mit Vladan über die 2. Liga gesprochen und wurden deshalb jetzt nicht unbedingt überrascht, als er uns seine endgültige Entscheidung mitgeteilt hat“, erklärte HBW-Geschäftsführer Wolfgang Strobel, dass er zusammen mit Trainer Jens Bürkle bereits auf der Suche nach einem Nachfolger ist. Strobel zeigte sich zuversichtlich, dass die Gallier bis zum Beginn der Vorbereitung einen Neuzugang präsentieren können und wünschte Lipovina alles Gute und viel Erfolg auf seinem weiteren sportlichen Weg. 

Stumpp Sparkasse DAK Bizerba Edeka Südwest Marquardt Medizintechnik Blickle LS Medcap Kempa