Rock Feliho wechselt zum HBC Nantes

Rock Feliho wird den HBW zum Saisonende verlassen

Nach dem der HBW Balingen+Weilstetten kürzlich die Vertragsverlängerungen von Daniel Sauer und Benjamin Herth verkünden konnte, gab Geschäftsführer Benjamin Chatton heute bekannt, dass sich eine weitere Personalie geklärt habe. Nach Philipp Müller wird der Franzose Rock Feliho der zweite Spieler sein der Balingen am Ende der Saison verlassen wird.

Der 26-Jährige Rückraumspieler, der vor drei Jahren von der TSG Münster aus der zweiten Liga zum HBW Balingen+Weilstetten kam, hat heute einen Zwei-Jahres-Vertrag beim HBC Nantes (1. französische Liga) unterschrieben. „Der Abschied von den Balinger Fans, der Mannschaft und von Trainer Rolf Brack fällt mir sehr schwer, aber ich konnte das Angebot aus Nantes einfach nicht ablehnen“, so der sympathische Rechtshänder im Gespräch. Er habe auch mit dem HBW Balingen+Weilstetten gesprochen, aber der Trainer von Nantes habe ihn schon länger zurück nach Frankreich holen wollen. In Nantes plane man derzeit in zwei, drei Jahren im Europapokal zu spielen und da wolle er unbedingt dabei sein.

„Es waren drei tolle Jahre in Balingen, die ich nie vergessen werde, aber ich möchte auch wieder zurück nach Frankreich und mit meinem Studium weiter machen“, machte Feliho keinen Hehl daraus, dass nicht nur sportliche Gründe den Ausschlag für Nantes gegeben hatten. Er wolle in den restlichen Spielen alles dafür tun, dass er sich wenigstens mit dem Klassenerhalt aus Balingen verabschieden könne, versicherte Rock Feliho, dass im Moment aber nur der HBW zähle. Alles andere komme danach.

„Wir wünschen Rock für seine Zukunft alles Gute und wünschen ihm viel Erfolg bei der Fortführung seines Studiums“, so HBW-Manager Benjamin Chatton, der die Entscheidung von Feliho, der in den drei Jahren im Zollernalbkreis zu einem Sympathieträger des HBW wurde, verstehen konnte.

Stumpp Sparkasse DAK Bizerba Blickle Holcim Kalender Kempa
Stumpp Sparkasse DAK Bizerba Blickle Holcim Kalender Kempa