Teilnehmer am DHB-Pokal werden in einer Play-off-Runde ermittelt

Endlich wieder Liga - Jung-Gallier gegen Plochingen

Ein kleines Geschenk zu Ostern: Der Spielbetrieb geht endlich weiter! Nach den langen Monaten der Corona-Pause darf der HBW II endlich wieder unter Wettbewerbsbedingungen auf die Platte. Allerdings wird nicht etwa die reguläre Saison weitergeführt, sondern es werden nur die Aufsteiger bzw. Teilnehmer am DHB-Pokal in PlayOff-Runden ermittelt.

Neben den Jung-Galliern kehren 21 weitere Drittligisten in den Spielbetrieb zurück. In der so genannten Pokalrunde kämpfen die Teams bundesweit in drei Gruppen um die Qualifikation für den DHB-Pokal. Der Start soll am kommenden Wochenende (10./11. April) erfolgen und Ende Mai abgeschlossen sein.

Gespielt wird in einer Einfachrunde  „jeder gegen jeden“.

  • HBW Balingen-Weilstetten II
  • SG Leutershausen
  • HG Oftersheim/Schwetzingen
  • TGS Pforzheim
  • TSV Blaustein
  • TV Plochingen
  • SG Pforzheim-Eutingen
  • HC Erlangen II

Das Auftaktspiel bestreiten die Schützlinge von Trainer André Doster am kommenden Samstagabend gegen den TV Plochingen, Spielbeginn in der SparkassenArena ist um 19.30 Uhr. Der Spielplan sieht vor, dass der HBW II vier Heimspiele bestreiten darf und dreimal reisen muss. Das letzte Spiel ist am 22. Mai das Auswärtsspiel bei der TGS Pforzheim.

Einen Wermutstropfen gibt es allerdings: Zuschauer sind natürlich pandemiebedingt weiterhin nicht zugelassen. Doch die Fans haben dennoch die Gelegenheit, mit den Jungs mitzufiebern: Die Spiele werden alle im kostenpflichtigen Livestream bei http://sportdeutschland.tv/ übertragen.

Stumpp Sparkasse DAK Bizerba Marquardt Medizintechnik Blickle LS Medcap Kempa
Stumpp Sparkasse DAK Bizerba Marquardt Medizintechnik Blickle LS Medcap Kempa